Lieber Modellsportfreund

Die Modellfluggruppe Zugerland wurde 1958 gegründet und ist seit etlichen Jahren in der Gemeinde Cham beheimatet. Vorbildliche Individualisten leisten immer wieder grosse Dienste in ihrer Freizeit um diesem Verein einen gesunden Halt zu geben. Dadurch besitzen wir heute eine geradezu beneidenswerte Infrastruktur zur Ausübung unseres tollen Modellflugsports.

Die Modellfluggruppe Zugerland zählt mit ungefähr 100 Mitgliedern zu den grösseren Vereinen in der Umgebung. Dabei ist eine gewisse Ordnung nicht mehr wegzudenken, wollen wir weiterhin ohne Existenzprobleme in die Zukunft blicken! Um den Flugbetrieb sicher und diszipliniert zu betreiben haben wir ein Flugreglement geschaffen, welches die Bandbreite unseres Wirkens beschreibt. Alle Aktivmitglieder sind aufgefordert diese Ordnung zu respektieren und zu befolgen!

Neumitglieder werden im ersten Jahr provisorisch in den Verein aufgenommen. Sie sind damit aufgerufen sich aktiv und hilfsbereit an unserem Vereinsgeschehen zu beteiligen, und sich dementsprechend positiv zum Wohle des Vereins einzusetzen.

Die Modellfluggruppe ist altersmässig breit geschichtet und stark durchmischt. Junioren bis 18 Jahre sind in einem Juniorenförderungsprogramm integriert. In diesem Team wird speziell auf die Bedürfnisse der jungen Vereinsmitglieder eingegangen, inkl. Ausbildung und Flugbetreuung. Senioren im Pensionsalter betreiben einen Senioren-Club. Damit offeriert der Verein ein Gefäss auch unter Gleichalterigen die Geselligkeit und das Verständnis zu fördern.

Wichtige Themen und Diskussionen werden am monatlichen Höck besprochen. Dieser findet jeweils am zweiten Mittwoch des Monats statt, im Restaurant Szenario in Steinhausen, 20:00 Uhr.

Flugsicherheit und Flugdisziplin sind für unsere Mitglieder ein dauerhaftes Kapitel. Bis heute sind wir vor Unfällen verschont geblieben. Das ist kein Zufall, ein Abonnement darauf aber haben wir nicht. Nebenbei steigen die Ansprüche unserer Umwelt und verlangen von uns als Minderheit viel Anpassung und Fingerspitzengefühl im Umgang mit unseren Mitmenschen und deren individuellen Bedürfnissen.  Nur wenn wir konsequent unser Niveau puncto Flugdisziplin und Flugsicherheit erhalten und verbessern, bleiben wir von unangenehmen Zwischenfällen verschont. Jedes Mitglied muss Bereitschaft zeigen sich für die Sicherheit voll einzusetzen. Nur so haben wir Gewähr unsere Zukunft selber zu bestimmen!

Die Vereinsstrukturen in unserer Modellfluggruppe sind einfach. Jeder Amtsinhaber trägt die volle Verantwortung für sein Mandat, und ist dementsprechend Ansprechperson, sollten Differenzen entstehen. Um einen guten Teamgeist im Verein zu erhalten ist jedes Mitglied aufgerufen sein eigenes dazu beizutragen.

Der Obmann